Wehversammlung 2010

Am Freitag, 15.01.2010, lud das Kommando der FF Hatzendorf zur Wehrversammlung. Es gab 17 Tagesordnungspunkte abzuarbeiten, in denen auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurück geblickt bzw. auch auf ein wieder sehr ereignisreiches Jahr 2010 vorausgeschaut wurde.

Nicht nur der Kassier, BMdV Rupert Nierensee, konnte seine tadellos geführten Bücher offenlegen, sondern auch die Beauftragten durften die gebrachten Leistungen in ihren jeweiligen Sachbereichen der Wehrversammlung präsentieren.

Kassier Rupert Nierensee beim Kassenbericht

Kassenprüfer Geiger Alfred und Graf Stefan mit dem Prüfungsbericht und dem Antrag auf Entlastung des Kassiers und des Feuerwehrausschusses.

Die Beauftragte für das Funkwesen, LMdF Melanie Steirer,  durfte auf die hervorragend ausgebildeten Funker der FF Hatzendorf verweisen. Bei vier Bezirksbewerben wurden zwölf Pokale mit nach Hause genommen. Besonders lobenswert war das Abschneiden der Funk-Jugendgruppe beim Bewerb in Unterlamm, wo bereits zum zweiten Mal in Folge der Wanderpokal nach Hatzendorf ging. Klappt das auch 2010, bleibt dieser Pokal am Regal im Feuerwehrhaus stehen. In der FF Hatzendorf gibt es momentan 19 Träger des Funkleistungsabzeichens (FULA) in Bronze, 9 des FULA in Silber und 16(!) des FULA in Gold.


Jugendwart Markus Hölbling (oben)

Funkwart Melanie Steirer (links)

Atemschutzwart Roman Knaus (mitte)

Der Jugendwart, LMdF Markus Hölbling, erwähnte in seinen Ausführungen die vielen Aktivitäten der Hatzendorfer Feuerwehrjugend. Neben zahlreichen Übungen, Bewerben und dem Landesfeuerwehrjugendlager mit Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Feldbach blieb auch noch genügend Zeit für z.B. Thermenbesuche. Beim Feuerwehrjungend-Wissentest 2009 erwarben Matthias Safner, Sebastian Christiner und Hanna Auner das Abzeichen in Bronze, Theresa Teschl und Birgit Eibel in Silber bzw. Janina Thurner und Sinead Long das Wissenstestabzeichen in Gold.

OLM Roman Knaus, Atemschutzwart, berichtete stolz über die Geschehnisse im Bereich des Atemschutz. Bei der Atemschutzleistungsprüfung in Gold konnten sich die Kameraden Roman Hardinger, Josef Hafner und Roman Knaus auszeichnen bzw. bei der Prüfung in Silber die Kameraden Wolfgang Sapper, Gerhard Peter Krenn, Martin Hartinger, Wolfgang Hölbling und Renè Friedl.

BMdV Daniel Nierensee wusste in seinen Ausführungen zum Tätigkeitsbericht 2009 zu berichten, dass die FF Hatzendorf im abgelaufenen Jahr zu insgesamt 192 Einsätzen gerufen wurde. Davon waren 191 auf technische Einsätze und ein Brandeinsatz. Neben zahlreichen Fahrzeugbergungen und Verkehrsunfälle wurde noch speziell auf die drei Hochwasser eingegangen. Weiters erwähnte der Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch, dass es der Hatzendorfer Feuerwehr zu verdanken ist, dass ein solch großes mediales Interesse an den Hatzendorfer Hochwassern entstanden ist. Denn nur dadurch war es auch möglich dass das von Bürgermeister Wiesler eingerichtete Spendenkonto auch Zahlungseingänge verbuchen konnte. Unterstützung erhielten BMdV Daniel Nierensee und OBM Franz Hölbling dann auch vom Pressebeauftragten des Landesfeuerwehrverbandes. In Summe waren die Hatzendorfer Florianis im vergangen Jahr 9.961 Stunden im Dienst ihrer Mitmenschen unterwegs (Vergleich: 1 Jahr = 8760 Stunden). Natürlich durfte auch ein Rückblick auf die abgehaltenen Veranstaltungen wie Feuerwehrball, Einladung der unterstützenden Mitglieder, Florianitag, 120-Jahr-Feier, Wandertag und Laternenfest nicht fehlen.

BMdV Daniel Nierensee Tätigkeitsbericht 2009

Kommandant HBI Franz Auner

Der Kommandant der FF Hatzendorf, HBI Franz Auner, dankte in seinen Ausführungen seinen Kameraden und Kameradinnen für ihre Unterstützung und das Pflichtbewusstsein, welches diese gegenüber ihren Mitmenschen an den Tag legen. Weiters durfte er auch noch eine Anzahl von Ehrungen an verdienten Kameraden durchführen. Auch beim Bürgermeister Walter Wiesler bedankte sich HBI Franz Auner für die gute Zusammenarbeit und merkte an, dass es zielführender sei, den Dialog zu forcieren um gemeinsam noch mehr Synergien zu entwickeln.

Ölweiner Manuel wurde angelobt

Bauer Alois wurde zum Ehrenhauptbrandmeister

und Seniorenbeauftragten ernannt

Die Anwesenden Ehrengäste, Abschnittsbrandinspektor Eduard Schreiner und Bgm. Probefeuerwehrmann Walter Wiesler, würdigten in ihren Ausführungen die Arbeit der FF Hatzendorf. Bürgermeister Wiesler schilderte auch in seiner Ansprache, wie er das Hochwasser im Juni bzw. August miterlebte und war von der Schlagkraft, von der Einsatzbereitschaft und Professionalität, die seine Feuerwehr an den Tag legte, begeistert.

ABI Eduard Schreiner

Bgm. Walter Wiesler