Pfarrübung in Hazendorf

die Feuerwehren Hatzendorf, Johnsdorf-Brunn und Weinberg übten gemeinsam


Übungsannahme: Wirtschaftsgebäudebrand in Hatzendorf 67, Anwesen Mayer Johann

Der Übungsschwerpunkt galt der Löschwasserförderung über längere Strecken. So wurde vom Grazbach angesaugt und mittels drei Pumpen (Tragkraftspritzen, TS) das Wasser bis zum beübten Wirtschaftsgebäude gebracht. Mittels der Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehren Hatzendorf und Weinberg wurde der Löschangriff durchgeführt. Insagesamt nahmen an der Übung drei Feuerwehren mit sechs Fahrzeugen und 34 Mann teil.

Die FF Hatzendorf war mit der Übungsdurchführung sowie der Einsatzleitung betraut. - FAZIT: Alle Aufgaben konnten von den eingesetzetn Feuerwehren problemlos erfüllt werden. Die Wassversorgung über eine Strecke von rund 600 Meter, mit einer Höhendifferenz von rund 40 Meter, mittels drei Tragkraftspritzen stellte keine Schwierigkeit dar. Die Zusammenarbeit der Nachbarfeuerwehren funktionierte also einwandfrei.