Spektakuläre Abseilübung

"Menschenrettung und Absturzsicherung" war das Thema der Übung am 16. Juni 2011, die in Stang (Anwesen Thimet) stattgefunden hat.

Seitens der FF Hatzendorf wurde ein sogenanntes "Menschenretterset" angekauft, welches neben Seilen, Achter, Karabiner, Sicherungsgeschirr,... auch eine Korbtrage beinhaltet. Um im Umgang mit dem neuen Gerät perfekt zu werden wurde folgendes Übungsszenario angenommen:

Verunfallte Person am Hochsilo in 16m Höhe

  • Aufstieg mit Sicherung über die Siloleiter
  • Erstversorgung der verletzten Person durch die Feuerwehrsanitäter
  • Abseilen des Verletzten mit der Korbtrage
  • Abstieg vom Silo durch Abseilen

Besonders wichtig ist, wie bei jedem Einsatz, die eigene Sicherheit. Korrektes anlegen des Geschirrs, Knotenkunde, überprüfen der Ausrüstung usw. können daher nicht oft genug beübt werden.

Der sehr interessierten Stanger Bevölkerung, die sich beeindruckt zeigte vom Wissen und vom Mut der Hatzendorfer Feuerwehrmänner und Hatzendorfer Feuerwehrfrau (!), wurde dann auch noch die Handhabung des hydraulischen Rettungsgerätes oder eines B-Strahlrohres gezeigt, wobei sie sich auch selbst versuchen durften.

Danke an die Familie Thimet für die zur Verfügung Stellung des "Übungsgeländes".

Bürgermeister Walter Wiesler beim Abseilen. Der erfahrene Alpinist war mit vollem Einsatz dabei.