Wandertag der FF Hatzendorf

Am Samstagmorgen, 16.10.2016, war es frei nach Eduard Mörike: „Im Nebel ruhet noch die Welt..." doch recht rasch wurde der Morgennebel von der Sonne verdrängt. Damit war es angerichtet für einen tollen Wandertag bei „kitschigem" Herbstwetter rund um Hatzendorf, durchgeführt von der Freiwilligen Feuerwehr.

Die gemütliche Streckenführung, entlang von Wäldern im Herbstkleid, Wiesen und Obstgärten ließ den diesjährige Wandertag zu einem Naturerlebnis werden. Das sonnige Wetter und der blaue Himmel ließen eine einmalige Fernsicht zu und die nicht weit entfernte Riegersburg war zum Angreifen nahe. An den Labestationen wurde man verwöhnt mit Broten oder zum Beispiel auch Erdäpflwurst und Sauerkraut. Typisch für den steirischen Herbst gab es natürlich auch Sturm und Kastanien. Nicht nur Wanderern aus Hatzendorf und der näheren Umgebung konnte man auf der Wanderung begegnen, sondern auch Salzburger, Oberösterreicher und Wiener. Wie jedes Jahr war auch heuer wieder eine Gruppe der Partnerfeuerwehr aus Gedersdorf (NÖ, Bez. Krems) in Hatzendorf zu Gast.

Bei der Startkartenverlosung wurden zahlreiche Preise unter den rund 350 Wanderern verteilt. Den Hauptpreis, ein Fahrrad gesponsert von der Stadtgemeinde Fehring, durfte Krenn Walter aus Brunn mit nach Hause nehmen. Die Kameradinnen und Kameraden der FF Hatzendorf bedanken sich recht herzlich bei allen Besuchern und hoffen, dass sie sich wohlgefühlt haben und wieder kommen werden. Ein weiteres Dankeschön gilt wie immer allen Gönnern und Sponsoren, die die Freiwillige Feuerwehr unterstützen.

 

Das war die Wanderstrecke>>


DANKE!